Mein Leben-meine Rolle

2017… ein Jahr voller Tränen, ein Jahr voller Hoffnung und Schmerz ,denn die Realität hat mich am Ende eingeholt. Die Wahrheit hat mich wie ein Faustschlag mitten ins Gesicht getroffen! Die Gefühle ließen mich wie auf einem Meer voller Tränen ertrinken…

Viele sagten mir ,ich werde diese Zeit überleben. Aber ich habe das Gefühl der größte Teil von mir ist in diesem Kampf gefallen… Oft seh ich mich selbst im Spiegel und erkenn diese Frau nicht mehr. Jedes Lächeln wirkt so falsch und aufgesetzt, ich kann meine Fassade nicht lange mit ansehen. Auf der Suche nach wahrer liebe ,habe ich das wichtigste verloren-mich selbst.

Ich schäme mich nicht dafür es versucht zu haben! Ich bin stolz dass ich es gewagt habe! Jedoch sah ich Dinge ,die niemals existierten. Ich sah jemanden ,den es nie gab. Ich ließ zu ,dass man so mit mir umgegangen ist… wieso ließ ich das zu?

Weil ich mich selbst nicht liebte. Ich hasste alles an mir, jede Einschränkung, jede Macke ,einfach meinen Kopf. Und anstatt dass ich in einer Partnerschaft lernte mich zu lieben,weil es scheinbar ein anderer tat, lernte ich mich immer mehr zu hassen, denn oft bekam ich das Gefühl ich sei nicht gut genug… Ich trat einen Kampf gegen mich selbst an, gegen meine Gedanken, gegen meine Ängste. Ich verfluchte sie , gleichzeitig aber verfluchte ich auch mich.

Ich verlor den Grund für all diese Gedanken und Ängste… denn sie sind nicht da ,weil sie mir Schaden möchten. Sie sind das einzige was mir treu geblieben ist und mich schützen wollte! All die Gedanken und Ängste waren berechtigt und ich versuchte sie zu ignorieren.

Diese Ängste waren nie da um mich einzuschränken ,die Menschen um mich rum waren die Übeltäter… die Ängste sind nur das Resultat aus dem was mir angetan wurde…

Was ich aus all dem lerne? So unglaublich viel! Ich will lernen mich selbst zu lieben ,aber dafür muss ich herausfinden wer ich bin… denn die alte Vanessa ist Vergangenheit! Sie wird immer ein Teil von mir bleiben. Ich will wieder ehrlich lachen können und richtige Gefühle fühlen! Ich will lieben und leben! Dafür brauche ich niemanden …entweder jemand begleitet mich und hilft mir bei meinem Weg oder jemand hat nur eine kurze Gastrolle.

Denn die Hauptrolle in meinem Leben muss ich selbst sein und niemand anders mehr!

Gute Nacht!


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s